News!

Liebe Mauri-fans,

lange nichts gehört aus dem Mauri-land! Deshalb mal ein Update, ein Dankeschön und ein paar Infos.

DSC_0594

Als allererste fangen wir mal an mit unseren Tag der offenen Tür. Diese wird dieses Jahr am Samstag den 17. Juni stattfinden. Wir hoffen auf tolles Wetter und tolle Vorführungen. In kurze folgt natürlich das Plakat mit das Rahmenprogramm. Es wird auch wieder eine Ponyparade geben mit eine Prämierung für die tollste Verkleidung!

Ab Juni gibt es eine Preisänderung bei den Reitstunden und Reitkarten. Die Reitstunden kosten dann €2 mehr, und die Reitkarten (10er) sind für Kids €140 und für Erwachsene €180,- . Es besteht die Möglichkeit richtig zu sparen in dem man ein Reit-abo abschliest. Diese ist Monatlich kündbar und kostet für die Kids €55,- im Monat. Falls eine Stunde ausfällt oder jemand mal nicht kann, kann diese Reitstunde immer in eine andere Stunde nachgeholt werden. Also erstens Geld sparen und zweitens, nie wieder eine Stunde verpassen! ACHTUNG: Ab September werden die 10er Karten weg fallen, und wird es nur noch Einzelstunden oder ein Abo geben.

rentner.jpg

Das Geld für die Reitstunden was wir einnehmen geht zum Teil an die Versorgung unsere Rentnerponys. Wie selten der Fall ist bei Schulbetriebe, werden unsere Ponys nicht verkauft oder geschlachtet wenn sie zu alt sind für die Reitstunden, im Gegenteil, sie dürfen bei uns so lange bleiben bis es nicht mehr geht! Also Reiten auf der Maurihof ist auch ein bisschen Tierschutz 🙂

IMAG2133

Dann wird es mal Zeit für eine Danksagung. Und zwar möchte ich Danke sagen an meine Reitschüler…. es sind nämlich die beste Reitkids auf der ganzen Welt! Ohne ihr Engagement und ihre Bereitschaft mit mir umzudenken, in diese doch oft sehr unschöne Reiterwelt, wäre der Maurihof nicht das was er jetzt ist. Sie reiten die Pferde alle gebisslos, und sie stehen dazu, sie wertschätzen die Tiere, nehmen Sie mit alle ihre Macken und bekommen nach ihre harte Arbeit als Lob: das Vertrauen und Respekt der Pferde zurück. Unsere Pferde sind zwar lieb, aber sie sind nicht immer einfach, manch Hafi ganz schön Stur, manch kleiner Wusel entpuppt sich zum Rennsemmel. Die Kids geben nie auf!  Dazu sind sie fleissig! Jederzeit bereit mit anzupacken, helfen am Samstag immer gerne mit die Stallungen zu machen, auch wenn es nicht immer ganz produktiv ist :-D, so scheint doch immer die Sonne wenn sie da sind! Sie machen faxen, sie haben spass, sie sind verrückt, aber wenn es darauf ankommt, stehen sie parat und geben alles.

DANKE Girls,  dafür das es euch gibt! Mach weiter so!

 

Zu guter letzt begrüßen wir eine alte Bekannte zurück auf dem Hof.
Mila kam vor 1,5 Jahre mit Milo aus ein Tierschutzfall zu uns. Milo blieb bei uns als Schulpferd und Mila sollte als Therapiepferd in ein Heim für beeinträchtigte Menschen arbeiten. Es stellte sich heraus das Mila nicht als Therapiepferd geeignet ist, bedingt durch ihre Vergangenheit. Es schaffte nicht mal einer, sie zu überhaupt zu reiten! Also kam Mila vor 5 Wochen zurück auf unseren Hof und entwickelt sich mit enorme Schritte, und siehe da, nichts ist unmöglich, Mila geht sogar schon mit ins Gelände!  Da ich entschieden habe unser Bestand nicht mehr zu vergrößern, und da Mila auch nicht als Schulpferd geeignet sein wird, werde ich sie als Freizeit und Wanderreitpferd ausbilden und dann suchen wir ein neues tolles Zuhause für Sie. Falls jemand Interesse hat an diese wunderschöne 11 Jährige Stute, dann einfach melden.
Hier mal ein paar Eindrücke aus den letzte 5 Wochen:

Viele liebe Grüße und bis bald!

Sonja
Mauritiushof

Advertisements